Liebe Kundinnen und Kunden,

unseren Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr

und Samstag von 10 bis 13 Uhr.
 

Gerne können Sie auch Ihre Bücher per E-Mail (bestellung@7himmel.info), über das Bestellformular hier auf unserer Homepage oder telefonisch (Tel. 06173-326924) bestellen. Bücher können auch kontaktlos am Buchladen abgeholt und bezahlt werden.Als besonderen Service liefern wir innerhalb Niederhöchstadt auch aus, sprechen Sie uns an!

Das Team des 7. Himmel wünscht Ihnen weiterhin alles Gute. Kommen Sie gut und vor allem gesund durch die nächste Zeit!

 

Nachrichten Siebter Himmel

Bücher, Bilder & Spaß: Welttag des Buches im 7.Himmel

Der Buchladen 7. Himmel hat 160 Bücher „Ich schenk dir eine Geschichte“ an die vierten Klassen der Geschwister-Scholl-Schule Steinbach und der...

Weiterlesen
Siebter Himmel

Der Buchladen 7. Himmel lädt ein:

Am Dienstag, den 31. Mai ab 19:30 stellt die Bibliothekarin Gabriele Fachinger in bewährter Weise das Buch "Nach Mitternacht" vor. Auch wenn die...

Weiterlesen
Siebter Himmel

Unsere Kund*innen sind König*innen.

Kronen basteln, Gewinnverlosung und Feuerwehrexperimente

Weiterlesen
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Buch

Hier gehts's lang! von Elke Heidenreich

Mit Büchern von Frauen durchs Leben!

Weiterlesen
Buch

Der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse von Maxim Leo

Eine rasante, anrührende und ungemein vergnügliche Hochstaplergeschichte!

Weiterlesen
Buch

Müll von Wolf Haas

Ein Simon Brenner Krimi!

Weiterlesen

Warum eröffnet eine Kirchengemeinde einen Buchladen? Diese Frage wurde uns oft gestellt. Die Antwort ist ganz einfach: Weil Bücher ein ideales Medium sind, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Aber fangen wir am Anfang an. Als unweit unseres Gemeindezentrums eine Gaststätte zur Vermietung frei stand, begann in uns ein Traum zu wachsen. Er bestand darin, in diesen Räumen einen Buchladen zu eröffnen. Der Buchladen sollte mehr sein als ein Buchladen. Selbstverständlich sollten in ihr Bücher verkauft werden: christliche und zu einem hohen Prozentsatz auch  weltliche. Man sollte in ihr jedes Buch bestellen können. Da es in Niederhöchstadt noch keinen Buchladen gab, war da für uns eine schöne Gelegenheit, den Menschen vor Ort einen Service anzubieten.

Die Buchhandlung war aber von Anfang an auch als Ort der Begegnung gedacht. Ein weiterer Service wird mit dem Stichwort "Kirchenladen" umschrieben. In unserem Laden sind Kircheneintritte sowie Umgemeindungen möglich.

Der Traum wurde wahr: seit März 2006 gibt es den "7. Himmel". Vielleicht schmunzeln Sie über den Namen. Zu Recht. Wir glauben in der Andreasgemeinde, dass uns der Himmel offen steht. Und wir versuchen mit unserer Arbeit, Himmlisches unter uns Wirklichkeit werden zu lassen. Und dabei geht es meistens fröhlich zu. So ist der 7. Himmel im übertragenen Sinne eine große offene Tür, durch die Menschen eintreten können - und wenn sie das wollen, Zugang zu Gott und zur Kirche finden.
 

Im 7. Himmel kann man ganz unbürokratisch in die Kirche eintreten. Wir freuen uns, wenn Sie diese Option nutzen. Unsere MitarbeiterInnen sind darüberhinaus jeder Zeit auf Fragen rund um Glauben und Kirche ansprechbar und verfügen über viele Informationen über kirchliche Veranstaltungen, auch aus den umliegenden Gemeinden.

Bitte bringen Sie zum Kircheneintritt Ihren Ausweis und, wenn möglich, den Nachweis über Ihre Taufe und die Austrittsbescheinigung. Alternativ wird auch eine eidesstattliche Erklärung über die Taufe akzeptiert. Nach Ausfüllen des Formulars sind Sie Mitglied der ev. Kirche Hessen und Nassau.
Herzlich Willkommen!

  • Sie haben das Recht auf kirchliche Amtshandlungen (Taufe, kirchl. Trauung, Beerdigung)
  • Sie können eine Patenschaft übernehmen.
  • Sie dürfen an Kirchenvorstandswahlen und Gemeindeversammlungen mit Stimmrecht teilnehmen und haben damit die Möglichkeit, das Leben Ihrer Gemeinde aktiv zu gestalten (Aufgepasst: 2009 sind Kirchenvorstandswahlen)
  • Sie werden kirchensteurpflichtig, sofern Sie über ein steuerpflichtiges Einkommen verfügen. Diese Mittel kommen zumindest zu einem Prozentsatz Ihrer Kirchengemeinde zu Gute. Aber auch die Stellen und weitere finanzielle Zuweisungen bemessen sich an der Gemeindegliederzahl. Somit unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft in der Gemeinde ganz tatkräftig das Gemeindeleben.
  • Sie werden automatisch Mitglied in der Gemeinde, in der Sie mit erstem Wohnsitz gemeldet sind. Sie können sich aber zu jeder Gemeinde Ihrer Wahl umgemeinden lassen.