Zurück

Französisches Roulette von Martin Walker

Buch

Rien ne va plus im idyllischen Périgord von 'Bruno, Chef de police'

 

Tatsächlich handelt es sich um russisches Roulette, dessen Rad ein OIigarch im idyllischen Périgord dreht. Witwer Driant ist offiziell einem plötzlichen Herztod erlegen, nachdem er zuvor seinen ganzen Besitz einer Versicherung vermacht hat für ein lebenslanges Wohnrecht in einer schicken Seniorenresidenz. Oder war es Mord und der Vertrag mit der Versicherung zurückdatiert?

In seinem 13. Fall hält Bruno alle Fäden in der Hand, schließlich ist er bestens vernetzt. Es gibt nette Menschen und ein paar Bösewichte, leckere Rezepte und aktuelle Weltpolitik. 

Schon in den früheren Bänden und auch in diesem fragt man sich, wie Bruno neben seinem beruflichen sein privates Leben managed: Rugbyverein, Tennisclub, Jagdverein, Pferd Hector, Hund Balzac, Hühner, Gänse und mehrere attraktive Freundinnen. Zwischendurch betätigt er sich als Sternekoch und baut einen Hühnerstall.

Trotzdem muss man Bruno mögen und auch dieser, sein 13. Fall liest sich leicht und flott.

Krimi,, 392 S., Diogenes, ISBN 978-3-257-07118-4, 24 €